Endlich die Traumfigur!? – Lohnt sich die 30 Tage Challenge von Vegan for Fit?

Woche4

Die letzte Woche ist gekommen und daher gibt es heute mein endgültiges Fazit zur 30 Tage Challenge von Vegan for Fit.

Die letzte Woche…

…war für mich von der Umsetzung her nichts Neues und daher einfach durchzuhalten. Wie zuvor bin ich 5 Tage in der Woche beim Sport gewesen. Die Motivation war weiterhin hoch und ich bin sehr stolz auf mich, dass ich volle 5 Wochen konsequent trainieren war. Endlich bin ich wieder in meinem Sportrhytmus drin, was mich wirklich unheimlich freut.

Ich habe mich 30 Tage lang noch gesünder als sonst schon ernährt, wodurch ich mich die ganze Zeit über fit gefühlt habe und nie durch große Portionen oder fettreichem Essen beschwert war.

Fazit

Für mich hat sich die 30 Tage Challenge schon in der Form gelohnt, dass ich wieder meine Liebe zum Sport gefunden habe. Vorallem bin ich vom Spinning begeistert. Aber schauen wir uns mal die harten Fakten an: Meine Maße und mein Gewicht.

Vor der Challenge…

  • Gewicht:                               77,2 kg
  • Arme:                                      31  cm
  • Taille:                                     84  cm
  • Hüfte:                                    100 cm
  • Gesäß:                                    110 cm
  • Oberschenkel:                        58 cm

Nach der Challenge…

  • Gewicht:                                 76 kg
  • Arme:                                      28 cm
  • Taille:                                      80 cm
  • Hüfte:                                      99 cm
  • Gesäß:                                    107 cm
  • Oberschenkel:                        56 cm

Das ich meine Traumfigur in den 30 Tagen nicht erreichen würde, war mir von Anfang an klar. Doch kleine Erfolge haben mich wieder auf den richtigen Weg gebracht. Hätte ich mich zuvor nicht vegan ernährt, wären die Ergebnisse wahrscheinlich deutlicher ausgefallen.

Die Ernährung werde ich mit den Regeln der Challenge größtenteils beibehalten: kein Industriezucker, keine verarbeiteten Produkte, wenig Weizen, wenig Reis und wenig Kartoffeln. Mein Hautbild ist auch etwas besser geworden. Die Rezepte waren einfach zuzubereiten und haben immer lecker geschmeckt.

Dadurch dass ich meine Erfolge und Rückschläge hier mit euch geteilt habe, hatte ich mehr Motivation, als ich sie alleine hätte aufbringen können.

Die 30 Tage Challenge von Vegan for Fit ist für einen Mischköstler ein gute und abwechslungsreiche Umstellung auf eine vegane Ernährungsweise. Daher ist sie für mich aufjedenfall weiterzuempfehlen.

– Sanny

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*